Island – Vulkane, Wüste, Wasser, Eis

3.790,00 €

Diese außergewöhnliche Fotoreise ist ein Leckerbissen für alle, die Landschaft, Natur und Vulkane in faszinierenden Foto- und Videoaufnahmen festhalten möchten. Gleich vom zweiten Tag an bewegen Sie sich in der weltweit einmaligen Vulkanlandschaft Islands.

Art.-Nr.: n.a. Kategorie:

Produktbeschreibung

Tag 1: Reykjavík

Individuelle Anreise nach Keflavík. Empfang am Flughafen und Transfer nach Reykjavík. Den Nachmitten können Sie für einen entspannten Spaziergang durch die Altstadt von Reykjavik nutzen. Übernachtung in einem Gästehaus in der Innenstadt.

 

Tag 2: Highlights zum Warmwerden

Fahrt zum Nationalpark Thingvellir. Erdgeschichtlich ist Thingvellir von großer Bedeutung. Wie kaum eine andere Region der Erde veranschaulicht sie mit ihren Spalten und Absenkungen die vertikalen und horizontalen Bewegungen der Erdkruste. Darüber hinaus verbindet man mit dem für seine Naturschönheit bekannten Nationalpark auch einen der wichtigsten Momente der Geschichte: Hier wurde im Jahre 930 das älteste demokratische Parlament der Welt gegründet. Weiterfahrt in das Hochthermalgebiet Geysir, das für seine farbenfrohen Quellen, Becken und zahlreichen Wasser- und Dampfaustritte berühmt ist. Bekannt ist der Geysir und sein noch tätiger „Nachbar“, Strokkur. Seine Wassermassen schießen etwa alle 10 Minuten bis zu 20 m explosionsartig in die Höhe. Wenige Fahrminuten entfernt kommen Sie zum Gullfoss, einer der beeindruckendsten Wasserfälle Europas. Über seinen beiden Kaskaden erhebt sich bei Sonne eine in allen Regenbogenfarben schimmernde Wasserdampfwolke. Diese hat ihm wohl den bildhaften Namen „Goldwasserfall“ eingebracht. Danach geht es in einer rund zweistündigen Fahrt ins westliche Hochland, zum Rhyolithgebiet von Kerlingarfjöll. Übernachtung in einer einfachen Berghütte.

 

Tag 3: Kerlingafjöll

Am frühen Morgen geht es weiter in das Thermalgebiet von Hveravellir – eine faszinierende Welt heißer Thermalquellen, wo Sie ein heißes Bad nehmen können. Der anschließende nördliche Teil der Kjölur-Piste gut ausgebaut. Im Flussdelta des Héraðsvötn besuchen Sie das alte Torfgehöft Glaumbær, wo Sie die harten Lebensbedingungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts nachempfinden können. Weiterfahrt nach Akureyri, der Hauptstdt des Nordens, wo Sie am späteren Nachmittag Quartier beziehen. Sie können einen Bummel durch die Einkaufsstraße unternehmen, im Schwimmbad ein entspannendes Bad genießen (optional) oder im berühmten Botanischen Garten der Stadt fotografieren. Übernachtung im Gästehaus in Stadtnähe.

 

Tag 4: Kerlingafjöll – Akureyri

Am frühen Morgen geht es weiter in das Thermalgebiet von Hveravellir – eine faszinierende Welt heißer Thermalquellen, wo Sie ein heißes Bad nehmen können. Der anschließende nördliche Teil der Kjölur-Piste gut ausgebaut. Im Flussdelta des Héraðsvötn besuchen Sie das alte Torfgehöft Glaumbær, wo Sie die harten Lebensbedingungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts nachempfinden können. Weiterfahrt nach Akureyri, der „Hauptstadt“ des Nordens, wo Sie am späteren Nachmittag Quartier beziehen. Sie können einen Bummel durch die Einkaufsstraße unternehmen, im Schwimmbad ein entspannendes Bad genießen (optional) oder im berühmten Botanischen Garten der Stadt fotografieren. Übernachtung im Gästehaus in Stadtnähe.

 

Tag 5: Akureyri – Myvatn

Heute fahren Sie zum Wasserfall Godafoss, wo Sie einen langen Fotostopp einlegen. Weiterfahrt zum Myvatn-See. Je nach Wetter besuchen Sie am Nachmittag noch ein oder zwei außergewöhnliche Fotolocations in der Nähe. Am Abend gönnen Sie sich ein entspannendes Bad in einem blauen Thermalbad inmitten der rustikalen Vulkanlandschaft (optional). Übernachtung in einer Hütte.

 

Tag 6: Myvatn

Rings um den Myvatn gibt es heute viele weltweit einmalige vulkanische Erscheinungen zu entdecken: grüne Pseudokrater, tiefe Erdspalten, verschiedene Explosionskrater, aktive Spaltenvulkane, erkaltete Lavaseen und vieles mehr. Der genaue Tagesablauf richtet sich nach den Wetterbedingungen vor Ort. Übernachtung wie am Vortag.

 

Tag 7: Húsavík

Am frühen Morgen Fahrt nach Húsavik, der „Hauptstadt“ des isländischen Whalewatching. In der großen Bucht Skjálfandi haben Sie gute Chancen Wale zu beobachten (optional). Am Nachmittag fahren Sie entlang der Nordküste Richtung Àsbyrgi und zum gewaltigsten Wasserfall Europas, dem Dettifoss, wo Sie eine der ursprünglichsten Gletscherfluss- Landschaften der Welt entdecken. Übernachtung wie am Vortag.

 

Tag 8: Ostfjorde

Auf dem Weg Richtung Osten kommen Sie am abgelegensten Bauernhof Islands vorbei und durchqueren das östliche Hochland nach Egilsstaðir. Bevor Sie über den Öxi-Pass den Berufjörður erreichen kommen Sie am höchsten Wasserfall Islands – Hengifoss – vorbei. Vom Öxi-Pass führt die Straße steil hinunter zum Berufjörður, wo Sie gegenüber dem Städtchen Djúpivogur Quartier beziehen. Übernachtung im Gästehaus auf einer alten Farm.

 

Tag 9: Wasserfälle und Fjorde

Heute haben Sie Zeit, sich fotografisch ganz den Fjordlandschaften zu widmen und die vielen Wasserfällen im Berufjörður zu genießen. Übernachtung wie am Vortag.

 

Tag 10: Zur Südküste

Für den heutigen Tag ergeben sich je nach Wetterlage verschiedene Perspektiven: Auf der Fahrt zur Südküste erreichen Sie das weite Delta des Gletscherflusses Jökulsá í Lóni, das im Sommer tausende Singschwäne beheimatet. Weiter südlich prägt der riesige Plateaugletscher Vatnajökull das Bild. Sie machen einen kurzen Kaffee- und Versorgungsstopp in der Hafenstadt Höfn. Und je nach Lust und Wetter unternehmen Sie noch am Abend noch einen Ausflug zur faszinierenden Eiswelt der Gletscherlagune Jökulsárlón. Übernachtung im Gästehaus.

 

Tag 11: Jökulsárlón

Höhepunkt des Tages ist die Gletscherlagune Jökulsárlón, wo Sie einige Stunden zum Fotografieren verbringen. Ob bei Nebel oder strahlendem Sonnenschein bieten die kleinen und großen Eisberge in der Lagune faszinierende Motive. Je nach Eisbruch, Ebbe und Flut und Witterung liegen auch kleinere Eisberge am grau-schwarzen Kiesstrand, wo Sie ebenfalls unzählige Motive finden können. Sie umrunden den höchsten Berg Islands entlang der Südküste und durchqueren die Weiten der Sanderebene Skeiðarársandur. Der Weg ins südliche Hochland führt durch die „Feuerspalte“ Eldgjá, eine der größten Vulkanspalten der Erde. Gegen Abend erreichen Sie die bunte Welt von Landmannalaugar. Übernachtung in einer einfachen Berghütte.

 

Tag 12: Landmannalaugar

Bereits die ersten Siedler Islands genossen die heißen Quellen dieser Region als willkommene Wohltat auf strapaziösen Hochlanddurchquerungen. Die Region um Landmannalaugar bietet faszinierende Farbkontraste. Am Fuße bunter Rhyolithberge riegelt ein schwarzer Obsidianstrom das breite Tal des Gletscherflusses Jökugilskvísl ab. Viele reizvolle Wanderwege durchziehen das Gebiet. Je nach Witterung unternehmen Sie ausgedehnte Fotowanderungen und/oder Fotofahrten. Übernachtung wie am Vortag.

 

Tag 13: Thorsmörk

Sie verlassen das Hochland und legen Fotostopps bei den berühmten Wasserfällen Skógarfoss und Seljalandsfoss ein, bevor Sie am späten Nachmittag tief ins Tal des großen Gletscherflusses Markafljót fahren, wo die wunderbar gelegene Hütte im Wald des Gottes Thor (Thorsmörk) liegt. Hier haben Sie nochmals die Möglichkeit das tiefgrüne bewachsene Island in Kombination mit bizarrer Bergwelt, Gletschern und Vulkanen auf kleineren Spaziergängen über schroffe Berge und tiefe Schluchten mit grandiosen Aussichten und märchenhaften Wasserfällen zu erleben. Übernachtung in einer einfachen Berghütte.

 

Tag 14: Reykjavík

Sie brechen früh den Rückweg nach Reykjavik an, so dass noch Zeit bleibt für einen ausgedehnten Besuch der Stadt, oder einen Ausflug in die Blaue Lagune in der Nähe des Flughafens (optional). Übernachtung im Gästehaus.

 

Tag 15: Heimreise

Transfer zum Flughafen und individuelle Heimreise.

 

EQUIPMENT

equipm

Für alle Nikon School Reisen halten wir eine Auswahl an hochwertigen Kameras und Objektiven zur Verfügung. Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche bei der Buchungsanfrage im Kommentarfeld mit. In der Regel ist die Ausleihe von Nikon Equipment für die Dauer der Reise kostenfrei. Auf Basis der Verfügbarkeiten teilen wir Ihnen umgehend mit, ob wir Ihnen die Ausrüstung verbindlich reservieren können.

 

Enthaltene Leistungen

  • Ab/an Flughafen Keflavík
  • Sachkundige deutsche Reiseleitung und fotografische Leitung
  • Alle Fahrten laut Programm in privaten Fahrzeugen
  • Gepäcktransport
  • 14 Übernachtungen in einfachen Berghütten und Gästehäusern in Doppel- oder
    Mehrbettzimmern
  • Mahlzeiten: 13xFrühstück, 13xMittagessen, 12xAbendessen
  • Reiseliteratur

Nicht enthaltene Leistungen

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.7.15
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten (ca. 180 € pro Person)
  • Trinkgelder
  • Persönliches
  • An- und Abreiseflug. Da sich die Flugpreise täglich ändern, bietet Ihnen Diamir diese gerne zu aktuell günstigen Konditionen an. Alternativ können Sie diese Flüge auch selbstständig buchen.
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung. Diese können Sie direkt mit dem Veranstalter Diamir Reisen abschließen.

Anforderungen

Island-Rundreise mit einfachen Tageswanderungen (nur mit Tagesrucksack) und viel Zeit zum Fotografieren. Sie wandern je nach Wetterlage bis zu 7 Stunden. Wer will kann diese längeren Wanderungen auch in einer gekürzten Fassung machen. An anderen Tagen setzen sich die Etappen häufig aus mehreren, auf den Tag verteilten kleinen Wanderungen zusammen. Der Boden ist meist mit einer Pflanzenschicht (Moose, Flechten) bedeckt, ist sandig, staubig oder felsig und bei Regen auch rutschig. Daher sollten Sie entsprechend Kondition und Trittsicherheit mitbringen. Unterwegs machen Sie immer wieder Halt zum Fotografieren oder um geologische Besonderheiten der Umgebung zu bestaunen. Für die zum Teil längeren Überlandfahrten durch die Hochlandwüsten sind Ausdauer und Durchhaltevermögen nötig, auf den oft anspruchsvollen und abenteuerlichen Pisten kommt man – je nach Witterung und Pistenzustand – gelegentlich nur langsam voran.

Hinweise

Außerhalb von Reykjavik und Akureyri sind Sie meist in einfachen, beheizbaren Wanderhütten (in Mehrbettzimmern auf Matratzen, teilweise nicht bewirtschaftet; einfache Toiletten, teilweise außerhalb) und in Schlafsackunterkünften in Mehrbettzimmern untergebracht. Bitte stellen Sie sich, vor allem bei den Unterkünften am Myvatn-See und im Kerlingafjöll, auf sehr einfache Verhältnisse ein. Sie sind meist beheizbar. In einigen Hütten ist die Dusche inbegriffen, in anderen können Sie die Duschen gegen eine Gebühr von ca. 500 ISK nutzen. Allerdings ist das Wasser oft nur lauwarm. In Reykjavik und Akureyri übernachten Sie in einem Gästehaus in Doppelzimmern mit Etagen-Dusche/WC. Außerhalb von Reykjavik ist Vollpension (d. h. Frühstück, Picknick/Reiseproviant und warmes Abendessen) im Reisepreis eingeschlossen. Morgens und abends nehmen Sie die Mahlzeiten in den Unterkünften ein, mittags wird fast immer im Freien gegessen. Dazu werden beim Frühstück Lunchpakete vorbereitet und mitgenommen. Die warmen Mahlzeiten bestehen meist aus Fisch oder Fleisch (Lamm) mit Kartoffeln/Reis und etwas Gemüse sowie aus vielfältigen Milch- und Käseprodukten. Die Mahlzeiten werden vom Reiseleiter zubereitet. Bitte beherzigen Sie unser Anliegen, aktiv und kameradschaftlich bei allen anfallenden Arbeiten zur Essensvorbereitung, beim Kochen und bei Aufräumarbeiten mitzuhelfen. Durch Ihren Einsatz und Teamgeist können Sie wesentlich zum Gelingen dieser Reise beitragen!

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen.

Map

DAS BESTE AUS BEIDEN WELTEN

 

          

 

Dieser Workshop ist ein exklusives Kooperationsangebot zwischen der Nikon School Deutschland und Diamir Erlebnisreisen, einem führenden Fotoreise-Spezialisten in Deutschland. Durch unsere Zusammenarbeit verbinden wir die hohen Qualitätsstandards der Nikon School mit dem Diamir-Expertenwissen zum Reiseziel und einer perfekten Betreuung über die gesamte Reisedauer. Durch unsere beidseitigen Spezialisierungen erreichen wir außerdem ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen des Veranstalters Diamir Erlebnisreisen GmbH.

Wichtiger Hinweis: Bitte senden Sie uns über diese Nikon School Webseite eine Buchungsanfrage, indem Sie auf das Feld "Reise buchen" klicken und Ihre Daten eingeben. Wählen Sie dabei die Option "Foto-Reise Buchungsanfrage" im Bezahlprozess aus. Es folgt dann keine Aufforderung zur Zahlung. Die Buchungsbestätigung und Rechnungsstellung erfolgen wenige Tage später durch die DIAMIR Erlebnisreisen GmbH, den Vertragspartner für diesen Workshop. Änderungen vorbehalten. Alle Nikon School Reisen werden prinzipiell nur über die Webseite der Nikon School angeboten.